Ulmenstraße | Berlin | Deutschland

Neubau von acht Wohnbauten


Der Entwurf für das Wohnensemble erstreckt sich entlang eines Bahndamms und den dazugehörigen Bahngleisen. Als "Perlenschnur" werden die einzelnen Bauten aufgereiht und durch öffentliche und halböffentliche Plätze verbunden. Die vorgelagerte Promenade hat einen ebenfalls verbindenden Charakter. Im hinteren Bereich werden Gartenbereiche und Gartenwege so eingefügt, daß die Idee eines Obstgartens entsteht, der von allen Bewohnern durchschritten werden kann. Unter dem gesamten Ensemble befinden sich die Tiefgaragenstellplätze.