Caspar-Theyß-Straße 34 | Berlin-Wilmersdorf

Sanierung und Aufbau eines Bestandsbaus aus den 30er Jahren

 

Baubeginn März 2017

Fertigstellung Dezember 2019



Das Bestandsgebäude aus den 1920er Jahren wird auf den Seitenflügeln mit jeweils zwei neuen Geschossen erweitert. Seitlich werden zwei viergeschossige Seitenanbauten angefügt. Das Dachgeschoss wird erweitert. Das Bauwerk beinhaltet Mietwohnungen, eine Hostelnutzung sowie Gewerbe im Untergeschoss.

Die Wohnnutzungen basieren ausschliesslich auf Mikoappartements. Die haustechnischen Versorgungen wurden planerisch gebündelt und durch die Bestandsnutzungen des Erdgeschosses geführt. Bautechnisch wurden in Einzelzulassungen zur Gewichtsreduzierung Holzbalkendecken in Zusammenarbeit mit der Statik eingefügt.